Design für meine Rezepte

Design für meine Rezepte

Projekt-Beschreibung

Als leidenschaftlicher Hobby-Koch war es mir irgendwann ein wichtiges Anliegen, all meine leckeren Rezepte in eine einheitliche Form zu bringen. Zum einen, um sie in meiner Dropbox für unterwegs zu sammeln; zum anderen, um sie später einmal ausdrucken und in ein persönliches Kochbuch einarbeiten zu können. Mit Hilfe dieser Mappe hat sich für mich die Frage nach dem richtigen Essen nachhaltig erledigt 😉

Rezepte von Nils

Als erstes musste ein Logo her. Es sollte hell, freundlich und sympathisch wirken und sich dabei klar auf mich als Urheber beziehen:

Nils Oeynhausen - Portfolio Item Bild

Ähnlich sollte die Anmutung des Layouts sein, hierbei orientierte ich mich stark an dem Design der Chefkoch.de-Rezepte. Viel Weißraum war das Stichtwort und eine minimalistische Gestaltung. Die erste Version nutzte ich über einige Jahre:

Nils Oeynhausen - Portfolio Item Bild

Der Classy Carnivore

Mit der Zeit wurde Instagram die Plattform, auf der ich meine Kochergebnisse der Öffentlichkeit präsentieren wollte. Es war ein Social-Media-Experiment und ich überlegte mir ein Synonym, unter dem ich arbeiten konnte. Der Classy Carnivore war geboren. Da ich meinen Followern einen Mehrwert bieten wollte, sollten sie die Möglichkeit haben, meine Rezepte herunterzuladen – spätestens hier war mein altes Design überholt, da es nicht ins Branding des Classy Carnivore passte.

Eine Anpassung des Logos führte zu diesem, etwas aggressiveren aber dennoch sympathischen Ergebnis:

Nils Oeynhausen - Portfolio Item Bild

Der Relaunch meines Designs für Rezepte gestaltete sich dann relativ einfach, viel sollte sich hier nicht ändern:

Nils Oeynhausen - Portfolio Item Bild

Auf die Idee mit den Schmuckelementen im Hintergrund kam ich bei der Gestaltung eines Beitragsbildes für meine zukünftigen Blog-Posts – Crossmediales Denken ist immer Teil meiner Design-Strategie. Als Teaser für einen Blog-Post war das minimalistische Design zu langweilig. Etwas Farbe und Background-Content mit Aussagekraft musste her, et voilá – mein crossmediales, cleanes Design für Rezepte in seiner aktuellen Form fand die perfekte Abrundung:

labskaus carnivore, cooking, kochen, culinary, gourmet, foodporn, food, meat, fleischgerichte, fleisch, foodblogger

Projekt-Details