Was ist das für 1 saure Lebensart? Das hast du sicher (n)irgendwo zuvor gelesen!

Was ist das für 1 saure Lebensart? Das hast du sicher (n)irgendwo zuvor gelesen!

Ab heute möchte ich in meiner neuen Rubrik 1 Lebensart ein paar Tipps mit euch teilen, die großartige Auswirkungen auf euer Leben haben könnten – manches davon Bauernschläue, vieles wissenschaftlich belegt; manche nennen sie Lebensweisheiten, andere Life Hacks. Im Kern geht’s darum, gesünder zu leben und produktiver zu sein. Yay, ein Hoch auf die Leistungsgesellschaft! Aber mal im Ernst: Leistung müssen wir alle erbringen und mit diesen kleinen Angewohnheiten, Routinen und Strukturen klappt das bei mir mit wenig Aufwand wesentlich besser. Effizienz, chacka!!! Noch so eine Mode-Maxime, bei der sich einigen schon die Fußnägel hochrollen, während andere zum Kniefall ansetzen. Also worum geht’s heute? Um dieses kleine Wundermittel:

Zitronenwasser als Vitamin-Bombe und Energy-Booster

Ich teste das erst seit ein paar Tagen, doch ich muss sagen: der Effekt ist spürbar. Man nehme jeden Morgen eine halbe Zitrone, um genauer zu sein: deren Saft zusammen mit einem Glas warmem Wasser, und man hat eine richtige Vitamin-Bombe, die einem genug Energie gibt für was auch immer für’n Scheiß auf einen wartet im Laufe des Tages. Einfach beim Einkaufen 8-10 Zitronen mitnehmen und man hat erstmal ausgesorgt. Wasser gibt’s ja bekanntlich aus der Leitung für lau und wird in der Form und auf Körpertemperatur auch wesentlich schneller vom Körper aufgenommen 😉
Warum also ausgerechnet Zitronensaft, neben der sicher wissenschaftlich hieb- und stichfest bewiesenen Tatsache, dass sauer lustig macht? Dafür gibt’s mehrere Gründe:

Gute Gründe

  • Zitronensaft ist aufgrund seines hohen Vitamin-C-Anteils großartig für’s Immunsystem. Erkältungen, Husten, etc. ade! Zusätzlich kann man noch einen Löffel Leinöl hinzugeben, was den Immunsystem-Cocktail dank seiner Omega-3-Fettsäuren nochmal verstärkt, ist aber kein Muss.
  • Lauwarmes Wasser reinigt den Körper. Es unterstützt Magen, Nieren, Poren und andere Organe dabei, Schadstoffe auszuscheiden, die von kaltem Wasser nicht aufgelöst werden.
  • Ihr wollt ein glatteres und reineres Hautbild? Zitronenwasser! Sogenannte Flavonoide und Antioxidantien sind in Zitronen reichlich vorhanden und schützen vor hautschädigenden freien Radikalen. Außerdem enthalten sie Enzyme, die die Kollagen-Bildung anregen.
  • Und last but not least: Zitronen geben einen enormen Energy-Boost und sind in der Lage, Gefühle von Angst und Depression zu verringern.
  • Und das sind nur die Gründe, die für mich persönlich überzeugend waren. Man munkelt auch noch, dass Zitronenwasser beim Abnehmen hilft, da Hungergefühle verringert werden, aber ihr kennt mich. Davon will ich nix wissen!

    Was ist nun der Haken an der ganzen Sache?

    Schützt euren Zahnschmelz!

    Als ich meiner Mama von meiner neuesten Lebensweisheit erzählt habe, habe ich sie durchs Handy förmlich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen hören. Sie ist Zahnarzthelferin und ihre Bedenken sind gerechtfertigt: Zitronensaft kann dem Zahnschmelz enorme Schäden zufügen. Das passiert besonders dann, wenn man denkt: „Säure greift den Zahnschmelz an? Dann putze ich mir halt direkt nach meinem mega supi Morgen-Drink die Zähne!“ Falsch gedacht, denn so reibt man die Säure nur direkt in den Zahnschmelz rein. Also auf jeden Fall gut eine halbe Stunde NACH dem Zähneputzen das Zitronenwasser trinken und dann am besten noch mit einem Schluck Wasser nachspülen oder einen Schluck Milch zum Neutralisieren trinken. Et voilà: Problem gelöst!

    Viel Spaß mit dieser 1 neuen Lebensart!

    Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.